Android Lücke Strandhogg 2.0 und Gegenmaßnahmen

Im Mai hat Google in Android eine Sicherheitslücke in seinen Geräten geschlossen. Die Lücke CVE-2020-0096 ist auch als Strandhogg 2.0 bekannt und betrifft alle Android Versionen.

Strandhogg 2.0 hängt sich an beliebige Apps und versucht über diese erhöhte Rechte auf dem Smartphone zu erreichen. Für Nutzer möchte also die vertrauenswürdige und bekannte App weitere Rechte einfordern (z.B. Adressbuch Zugriff, Geräteadmin oder Kamera). Der Nutzer ist prinzipiell bereit seiner bekannten Streaming- oder Banking-App diese Rechte einzuräumen und kann nicht erkennen, dass diese Rechte von einer Malware angefordert und genutzt werden.

Welche Gegenmaßnahmen sind möglich?

  1. Installieren Sie die aktuellen Updates (Mai 2020) auf Ihrem Android Smartphone
    Diese ist insbesondere bei Geräten schwierig, die Updates nicht direkt von Google erhalten und daher sehr zeitverzögert Updates verteilt bekommen.
  2. Nutzen Sie Apps aus dem offiziellen PlayStore
    Sog. Sideload Apps aus Downloadarchiven dritter sind besonders Anfällig für böswillige Modifikationen und werden auch nicht von Google überprüft. Der Sideload benötigt zudem die Freischaltung der Entwickler Einstellungen, welches Prüfmechanismen auf dem Smartphone umgeht.
  3. Verwenden Sie einen Malwareschutz
    Empfehlenswert ist ein professioneller und verwalteter Schutz. OZ-IT bietet dazu einen Service mit AdaptiveDefense 360 von Pandasecurity.
  4. Nutzen Sie Mobile Device Management
    Gerade in Unternehmensumfeld ist es wichtig, eine Überblick über seine Angriffsvektoren zu haben. Ein Management der mobilen Endgeräte zeigt den Sicherheitsstand der verwendeten Betriebssysteme auf und gibt einen Überblick der installieren Softwarepakte. Zudem kann korrigierend auf alle Geräte des Unternehmens eingewirkt werden.

Alle diese Maßnahmen verringern die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Schädlingen. Ein kontinuierliches Audit und eine Bewertung durch Spezialisten ist zwingend notwendig. Durch die verwalteten Services von OZ-IT erhalten Kunden eine professionelle Überwachung Ihrer Netze und Endgeräte auf höchstem Niveau. Rufen Sie uns an und nehmen Kontakt mit uns auf.

Weitere Informationen zur Lücke Strandhogg 2.0 (CVE-2020-0096)

BSI CB-K20/0421
https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Warnmeldungen/DE/CB/2020/05/warnmeldung_cb-k20-0421.html

Heise StrandHogg 2.0: Der bösere Zwilling einer älteren Android-Lücke
https://www.heise.de/security/meldung/StrandHogg-2-0-Der-boesere-Zwilling-einer-aelteren-Android-Luecke-4765958.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.