Endspurt Voice over IP Umstellung

Die Umstellung seitens der Provider hin zu Voice over IP (kurz: VoIP) Anschlüssen läuft auf vollen Touren. Die ISDN Technik aus den 1980er Jahre soll bis 2021 weitestgehend abgeschlossen sein.

Auch heute betreiben viele Kunden noch Telefonanlagen, die nicht VoIP fähig sind und warten, bis das Schreiben des Telefonanbieters den Umstellungstermin ankündigt. Dabei gibt es viele gute Gründe eine Migration zur neuen Technik mit einer Strategie zu verbinden und nicht nur als Ablöse eines Netzzugangs zu verstehen.

Voice over IP bricht Grenzen
Kunden mit einer VoIP Strategie haben die Möglichkeiten, Mitarbeiter sehr flexibel an unterschiedlichen Orten einzusetzen. Durch die Integration von Mobilfunk erübrigen sich oft kostspielige Funkzellen auf Firmengeländen. Und nicht zuletzt kann eine moderne Kommunikations-Strategie sogar die Motivation der Mitarbeiter erhöhen. Letztlich können Kunden im Zuge der Umstellung sogar in Erwägung ziehen, komplett auf eine vor Ort installierte Telefonanlage zu verzichten, was langfristig sogar betriebswirtschaftliche Vorteile bieten kann.

Gute Rat muss nicht teuer sein
Eine Beratung ist ein sinnvoller Schritt, um nicht nur die Angebote des eigenen Telefonanbieters in Betracht zu ziehen. Als unabhängiger Dienstleister bietet OZ-IT sehr gut ausgebildete Fachleute, die stets den Kundennutzen im Blick haben. Damit eröffnen sich vielfach neue Blickwinkel und auch Möglichkeiten bei der Umsetzung von Telekommunikationslösungen im Unternehmen.

Nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.